NETZWERK ARTIKEL 3   informiert mit

Logo der kobinet nachrichten

   
08.08.2003 - 12:55
Nicht ohne uns - Kämpft für das Antidiskriminierungsgesetz!

Kommentar von Nora Sties

Annweiler (kobinet) Viele wissen, dass dieses Jahr das Europäische Jahr der Menschen mit Behinderungen ist. Einige wissen, was es mit dem Gleichstellungsgesetz auf sich hat. Viel zu wenige jedoch wissen, dass noch in diesem Jahr das zivilrechtliche Antidiskriminierungsgesetz verabschiedet werden soll, in welchem jedoch kein einziges Wort von Menschen mit Behinderung steht.

Wieder einmal sind wir ausgeschlossen worden, wieder einmal dachten die Politiker sie könnten über uns hinweg gehen. Ich jedoch sage: Nicht ohne uns! Es ist unser Recht juristisch genauso geschützt zu werden wie jede ethnische Gruppe. Die Zeiten in denen Menschen mit Behinderung in Gaststätten nicht bedient werden, ihnen die Aufnahme in Versicherungen verweigert wird oder sie bei gleichen Leistungen schlechter bezahlt werden, müssen beendet werden. Wir alle wissen, dass Benachteiligung unterschiedlichste Formen annehmen kann. Nun haben wir eine Chance diese zu stoppen und dafür lohnt es sich zu kämpfen.

Deswegen fordere ich alle Leser und Leserinnen auf: Unterstützen Sie die Antidiskriminierungskampagne. Nutzen Sie alle Ihre Möglichkeiten und Kontakte und machen Sie den Politikern klar: In diesem Jahr müssen sie Farbe bekennen und klar signalisieren, dass die Diskriminierung von Menschen mit Behinderung nicht mehr akzeptabel ist! omp

Mehr Infos zur Kampagne gibt es in Kürze unter der Kampagnenhomepage, die am Wochenende eingerichtet wird unter: www.nw3.de/zag.

 

© 2002/2003 kobinet-nachrichten

Ihr E-Mail-Kontakt zur Geschäftsstelle:
hgh@netzwerk-artikel-3.de
 nach oben zurück 
  Inhalt  
 Drucken 
 Fenster schließen 
 Leserbrief schreiben 

Diese Seite wurde aktualisiert am  Sonntag, 24.11.2013, 15:50

 

Leserbrief von


   Vorname:  

Nachname:  

E-Mail:  

Titel:  

URL:  

Meine Meinung: