Logo: Gute Nachrichten zur Inklusion Copyright: Marleen Soetandi

Sprechblase mit dem Text Einfach erklärt; Susanne Göbel„Blind zum Bus“
ist ein inklusives Spiel.

Darum geht es bei dem Spiel:

Blind sein verstehen.

 

Das Spiel gehört
zur Woche des Sehens.

Die Woche des Sehens ist im Oktober 2022.

Aber das Spiel ist jetzt schon online.

 

 

 

Was ist die Geschichte in dem Spiel?

In dem Spiel gibt es einen Mann.

Und eine Frau.

Sie sind befreundet.

 

Das Spiel beginnt so:

Die blinde Frau ruft den Mann an.

Sie will sich mit ihm treffen.

 

Sie will, dass er sich die Augen verbindet.

Der Mann soll ein Gefühl dafür bekommen:

Wie ist es, blind zu sein.

 

 

Zeichnung eines blinden Mannes mit Blindenlangstock
© Lebenshilfe Bremen

Die blinde Freundin kommt zu dem Mann.

Sie holt ihn zuhause ab.

 

Sie gibt ihm
einen Blinden-Stock.

Der richtige Name dafür ist:
Blinden-Langstock.

 

 

 

 

Zeichnung eines Bushaltestellen-Schildes mit Fahrplan
© Lebenshilfe Bremen

Zusammen machen sich
die beiden auf den Weg.

Das Ziel: Die Bus-Haltestelle.

Der Mann soll den Weg finden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zeichnung eines Ohres; Schallwellen, die aufs Ohr treffenDer Mann hört
viele verschiedene Geräusche:

Zum Beispiel als er seine Schlüssel
in der Schublade sucht.

 

 

Oder wenn der Blinden-Stock
auf dem Straßen-Pflaster klappert.

Oder er hört die Straßen-Geräusche.

 

 

Manchmal gibt die blinde Freundin
ihm auch Tipps.

 

 

 

 

Zeichnung eines Blindenleitsystems und Wegweisern. Ein blinder Mann erstatest seinen Weg mit dem Blindenlangstock.
© Lebenshilfe Bremen

Was müssen Sie
als spielende Person
bei dem Online-Spiel machen?

Sie übernehmen die Rolle von dem Mann.

 

Sie tun so, als ob sie blind sind.

 

Sie müssen im Spiel den Weg
von der Haus-Türe
bis zur Bus-Haltestelle finden.

 

 

 

 

Screenshot eines Bildschirmbildes aus dem Spiel Blind zum Bus
© Wildfuchs Interactive

Warum ist das Spiel für Sie so, als ob Sie blind sind?

Der Computer-Bildschirm ist die meiste Zeit schwarz.

 

Sie hören nur das:

* Die Stimme von dem Mann.

* Die Stimme von der blinden Frau.

* Viele verschiedene Geräusche.

 

Und es gibt noch eine Stimme:

Diese Stimme erklärt,
was Sie am Computer machen müssen.

 

Zum Beispiel wie Sie mit den Tasten
und der Maus spielen.

 

 

 

Screenshot der Startseite zum Spiel Blind zum BusDas müssen Sie über das Online-Spiel wissen!

Die Sprache im Spiel ist oft Alltags-Sprache.

 

Manchmal ist die Sprache aber auch schwer.

 

Sie sollten gerne Computer-Spiele spielen.

Sie sollten sich gut mit dem Computer auskennen.

 

Zeichnung eines Kopfhörers mit Mikrofon
© rawpixel

Sie sollten gut hören.

Sie sollten mit Kopf-Hörern oder Ohr-Hörern spielen.

 

 

 

 

 

Das Spiel hat 5 Teile.

Jeder länger das Spiel geht,
umso schwerer wird es.

 

 

Hier geht es zu dem Online-Spiel:

„Blind zum Bus“

 

 

 

 

Zeichnung einer Menschengruppe. Viele verschiedene Menschen: zum Beispiel jung und alt, mit und ohne Beeinträchtigungen, Frauen und Männer
© Lebenshilfe Bremen

Für wen
ist das Online-Spiel?

Für alle!

 

 

Zum Beispiel:

für sehende Menschen,

für blinde Menschen,

für seh-behinderte Menschen.

 

Für blinde Spielerinnen und Spieler
ist das Spiel leichter.

 

Denn sie kennen das:

Sie müssen oft den Weg
zur Bus-Haltestelle finden.

 

Deshalb sind sie bei diesem Spiel vielleicht
schneller als sehende Spielerinnen und Spieler.

 

 

Das Spiel ist zum Beispiel hierfür gut:

* wenn es ums Thema Blindheit geht,

* für den Schul-Unterricht,

* für Seminare,

* für Fortbildungen.

 

 

Zeichnung einer Schulklasse beim Unterricht; an der Tafel steht ein Lehrer
© Lebenshilfe Bremen

Es gibt Schul-Materialien für den Unterricht:

Digitales Schul-Material

 

 

 

 

Gibt es noch andere Online-Spiele?

Ja.

 

Hier geht es zu dem Spiel „Zug in Sicht“.

In diesem Spiel geht es
um verschiedene Seh-Behinderungen.

 

 

 

Logo der Woche fürs Sehen

 

 

 

 

 

Was ist die Woche des Sehens?

Sie ist eine Aufklärungs-Woche.

Das bedeutet:

Menschen sollen mehr über Blindheit
und Seh-Behinderung lernen.

 

Darum geht es in der Woche des Sehens:

* Wie ist das Leben blinder Menschen?

* Wie ist das Leben seh-behinderter Menschen?

* Warum ist gutes Sehen wichtig?

* Was kann man tun, um nicht blind zu werden?

 

In der Woche des Sehens geht es
um Menschen in Deutschland.

 

Und es geht um Menschen
in Entwicklungs-Ländern.

Zum Beispiel in Afrika oder Asien.

 

Die Woche des Sehens ist vom 8. bis 15. Oktober 2022.

 

 

 

 

 

Bildnachweis Lebenshilfe Bremen:

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen, Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013